Als Direktor der Mittelschule mit angeschlossener Polytechnischer Schule in Irdning, möchte ich mich, Daniel Kollau, vorstellen. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.

Schon in meiner Hauptschulzeit war für mich klar, den Beruf des Lehrers zu ergreifen. So ging mein Weg nach Ablegung der Matura an der AHS in Stainach nach Graz Eggenberg, wo ich mein Studium zum Hauptschullehrer mit den Fächern Mathematik, Physik und Chemie absolvierte.

Im Jahr 1994 begann mein Schuldienst an der Hauptschule in Gröbming. Danach wechselte ich 1995 an die Hauptschule nach Irdning.

Sich pädagogisch ständig weiterzuentwickeln, war und ist für mich immer wichtig. Daher legte ich in den darauffolgenden Jahren eine Reihe von Ausbildungen ab: Lehramt für Informatik, Berufsorientierung, Berufsorientierungskoordinator und Verkehrserziehung.

Meine Tätigkeit in der ersten Integrationsklasse an der HS Irdning bewegte mich dazu, die Integrationslehrerausbildung zu machen.

Auch die Erste Hilfe ist bei mir großgeschrieben und als Lehrbeauftragter für das ÖJRK und ÖRK halte ich im Unterricht, sowie für Vereine und in der Erwachsenenbildung Erste-Hilfe-Kurse ab.

Als Lehrer an der PTS schloss ich das Diplomstudium in den Fachbereichen Metalltechnik und Elektrotechnik ab. 

Zusätzliche Tätigkeiten in der regionalen Lehrerfortbildung und für die Berufsarbeitsassistenz Liezen konnte ich immer wieder gut in meiner Arbeit als Lehrer und jetzt als Direktor einfließen lassen.

Meine erworbenen Kompetenzen als akademischer Mentor sehe ich als Chance, Studierende, Lehrerinnen und Lehrer in ihrer Berufseinstiegsphase zu begleiten. 

Es ist mir ein großes Anliegen anderen zu helfen, sie zu stützen, zu fordern und zu fördern.

Meine Überzeugung ist, dass ein Haus des Lernens sich ständig weiterentwickeln muss, wobei das Gute und Bewährte erhalten bleiben möge.

Mit einem Zitat von Wilhelm von Humbolt möchte ich meine Vorstellung beenden: „ Im Grunde sind es doch die Verbindungen zu den Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“